Physiotherapie | Krankengymnastik

In unserer Behandlung wird aufgrund einer Anamnese und einer gezielten Untersuchung zunächst versucht herauszufinden, was das eigentliche Problem ist. Ursachenforschung und das Verstehen der Zusammenhänge sind Voraussetzungen für eine zielorientierte Behandlung. Dann begleiten wir Sie auf Ihrem Weg der Besserung und zeigen Ihnen, was Sie selbst dazu beitragen können.

Manuelle Lymphdrainage

(MLD)

Die Manuelle Lymphdrainage ist sehr sanft und wird zur Ödembehandlung eingesetzt. Entweder akut, nach Verletzungen oder Operationen oder zur Behandlung von chronischen Lympherkrankungen und vor allem bei der Krebsnachsorge.

Neurologie | Bobath

Therapie für Erwachsene

Patienten mit einer Schädigung des Nervensystem benötigen Physiotherapie. Typische Krankheitsbilder sind Schlaganfälle, Morbus Parkinson, Multiple Sklerose oder Hirntraumen. Speziell hierfür entwickelt wurde die Therapie von Berta Bobath. Hier geht es vor allem um individuelle, alltagsbezogene Aktivitäten, mit denen diese Patienten häufig kämpfen. Wir nutzen die Neuroplastizität des Gehirns, damit Sie wieder besser durch den Alltag kommen.

Massagetherapie

Schon die alten Ägypter haben Massagetherapie eingesetzt. Verspannte Muskeln sollen gelockert werden, die Durchblutung und der Stoffwechsel, auch des Bindegewebes, angeregt und Schmerzen gelindert werden. Ob klassische medizinische Massage, Sportmassage, Bindegewebsmassage oder Wellness, machen Sie Ihre Termine - ob mit Rezept oder zur Prävention.

Manuelle Therapie

Durch die manuelle Therapie werden Funktionsstörungen, Blockaden und Bewegungseinschränkungen untersucht und behandelt. Die Gelenkmechanik spielt hier eine große Rolle. Alle großen, sichtbaren Bewegungen werden nur durch „unsichtbare“ Zusatzbewegungen innerhalb des Gelenks möglich. Sind diese gestört, kommt es zu Problemen. Behandelt werden diese durch manuelle Techniken und gezielte Bewegungsübungen damit Gelenke, Muskeln und Nerven wieder miteinander funktionieren.

Kinesiologisches Tapen

Anfang der 70er Jahre wurde diese spezielle Art des Tapens von dem japanischen Chiropraktiker und Kinesiologen (Bewegungslehrer) Kenzo Kase erfunden. Es handelt sich um ein sehr elastisches Tape, das mit verschiedenen Klebetechniken unterschiedliche Ziele erreicht, z.B. Entspannung, Aktivierung, Stabilisierung, usw.. Eingesetzt wird das Kinesiologische Tapen in fast allen Bereichen: Fascientherapie, Prophylaxe, Sportphysiotherapie, Sporttraumatologie, Schmerzmanagement, Orthopädie, Neurologie, Gynäkologie, usw..

... mehr erfahren

Prävention | Rehabilitation

Wir alle kennen das Problem: man hat eine Verletzung, Rückenschmerzen oder gar eine Operation. Es folgt die Physiotherapie, die zeitlich begrenzt ist. Doch meist sind die Patienten noch nicht wirklich wieder hergestellt, müssen aber trotzdem mit dem Alltag klarkommen. Viele wollen natürlich auch so schnell wie möglich wieder ihren Sport ausüben. Hier helfe ich als Personal Trainer und betreue Sie mit weiterführender Reha und Aufbautraining.